Wünsche erfüllen in 3 Schritten • Die Brombeer-Manifestation

von 1. Aug 20206 Kommentare

„Das ist ja so gemein, dass hier überall Brombeer-Hecken sind aber weit und breit keine einzige Brombeere!“ sagte eine entrüstete Feli bei einer Wanderung in Hessen.

Natürlich gab es im Juni noch keine Brombeeren aber ich wurde nicht müde, die gesamten zwei Stunden auf brombeerlose Brombeer-Hecken zu zeigen und „Schon wieder eine Brombeer-Hecke!“ zu rufen.

Ich liebe Beeren. Brombeeren ganz besonders. Meine Gedanken fingen an zu kreisen:
„Wo gibt es wohl Brombeer-Hecken in Berlin? Kann ich das googlen?“ und ohne es zu wissen, setzte ich eine Manifestation in Gang.

Einen Monat später sitze ich in einem Garten, der mir für zwei Wochen geschenkt wurde.
Dreimal darfst Du raten: „Zur Brombeer-Erntezeit!“.
Großartig, oder?

Meine drei Schritte bis hierher gehe ich nun mit Dir zusammen durch. Denn sie sind lustig und leicht gewesen und doch habe ich Anziehungskräfte aktiviert, die auch Du für all Deine Wünsche nutzen kannst.
Du möchtest eine neue Wohnung? Eine Beziehung?
Dann pass gut auf.

1. Wunsch sähen

 Kenne Deinen Wunsch & erlaube ihn Dir

Als ich die Brombeer-Hecken sah, wusste ich sofort was in meinem Leben fehlt:
Eine Schubkarre voller Brombeeren.
Das klingt jetzt vielleicht verrückt aber als Stadtkind hatte ich noch nie so viele Brombeer-Hecken auf einmal gesehen.
In diesem Moment wurde mir die Möglichkeit der Brombeer-Fülle erst klar und ich wusste:
Wenn es diese Fülle hier gibt, dann kann es sie auch für mich geben.

Während dieser Wanderung gab ich immer wieder Energie in diesen Wunsch, indem ich aufmerksam nach Brombeer-Hecken Ausschau hielt und wie ein Kind „Noch eine Brombeer-Hecke!“ rief.

  • Was wünschst Du Dir?
  • Und hast Du Deinen Wunsch schon so oft wiederholt, dass die kosmische Wunsch-Erfüllungs-Zentrale gar nicht anders kann, als die Ohren zu spitzen?

2. Wunsch Düngen & gießen

 Trete in Aktion & gehe einen Schritt auf Deinen Wunsch zu

Zurück in Berlin stand Projekt „Terrasse aufhübschen“ auf meiner To-Do-Liste.
Ich wäre im Gartencenter fast mit meinem Einkaufswagen verunglückt, als ich das Regal mit den Brombeer-Pflanzen sah. „Was? Die gibt es für den Balkon? Wie toll!“
Herbst-Brombeere • 5-10 Früchte pro Jahr“ stand auf dem Pflanzenschildchen. Ich entschied:
SUPER! Das Brombeerpflänzchen kommt mit.“
Ich pflanzte mein Brombeer-Pflänzchen um und hege und pflege es seitdem ausgiebig.
Für die kosmische Wunsch-Erfüllungs-Zentrale ein klares Zeichen, dass ich es ernst meine. Und, dass ich in der Lage bin, die Verantwortung für meinen Brombeer-Wunsch zu übernehmen.

 

  • wie kannst Du der kosmischen Wunsch-Erfüllungs-Zentrale klar machen, dass Du es ernst meinst? 

3. Wunsch ernten

 Sei im Empfangs-Modus &
auf „Ja“ programmiert

Als mich eine liebe Freundin zu ihrer Gartenfeier einlud, hatte ich den Impuls früher hinzugehen.
Als ich in ihrem Garten ankam, fiel ich aus allen Wolken. Es war der schönste Schrebergarten, den ich je gesehen hatte. Verwunschen. Versteckt. Groß. Gemütlich.
Ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus und beglückwünschte meine Freundin zu dieser Oase.
Sie freute sich total über mein Schwärmen und erwähnte, dass sie mit ihrer Familie die nächsten zwei Wochen verreist und noch Niemanden hat, der sich um den Garten kümmert.
„Willst Du? Du müsstest gießen und ernten….die BROMBEEREN sind dann bestimmt reif!“
Du kannst meine Antwort sicher erraten. 

Wie DU den Empfangs-Modus anknippst?

  • Sei offen für spontane Gewinn-Ausschüttungen der kosmischen Wunsch-Erfüllungs-Zentrale.
  • Dafür ist es wichtig, auf Deine Intuition zu hören. Wäre ich nicht intuitiv zu früh zur Party gekommen, würde jetzt jemand anderes meine Brombeeren futtern. Höre also auf die leisen Impulse Deiner Intuition anstatt auf das laute Angst-Gepolter Deines Unterbewusstseins. 
  • Sei flexibel. Wäre ich versteift auf meine Pläne gewesen, hätte ich mir vielleicht eingeredet, dass ich gar keine Zeit habe, um mich um einen Garten zu kümmern.
  • Gehe neue Wege und sei offen fürs Empfangen. Du darfst auch außerhalb von Weihnachten & Geburtstag Geschenke empfangen. Ja, wirklich! Einfach so 😉  

•Beispiel Wohnung•

 Wenn Du Dir gerade eine Wohnung wünschst/ manifestierst, könnten Deine drei Schritte zum Beispiel so aussehen:

1. Wunsch sähen

Mache aus einem vagen Gedanken einen festen Entschluss.

Ja, Du möchtest eine neue Wohnung.
Ja, jetzt.
Und ja, mit mindestens 3 Zimmern, Küche, Bad und Terrasse.
Denke so oft wie möglich an Deine neue Wohnung und spreche über Deinen Wunsch.

2. Wunsch Düngen & gießen

Gehe einen leichten, spaßigen Schritt auf Deine zukünftige Wohnung zu.

  • Sprich Freunde darauf an, dass Du auf der Suche nach einer Wohnung bist.
  • Kaufe ein schönes Bild, für Deine zukünftige Küche.
  • Laufe durch die Straßen Deiner Stadt und schaue welche Häuser Dir gefallen.
  • Kaufe Dir vielleicht einen schönen Schlüsselanhänger für Deinen zukünftigen Wohnungsschlüssel.
  • Fang an, Deine jetzige Wohnung auszumisten und entscheide, was mitkommt und was nicht.

 

3. Wunsch ernten

Lass Dich von Deiner Intuition führen.

Vielleicht hast Du beim Brötchen holen den Impuls, eine Zeitung zu kaufen. Dann kauf sie und stöbere im Immobilienteil.
Vielleicht hast Du den Impuls, Dich mit einem Freund zu treffen, dem Du dann von Deinem Wunsch erzählst.

Sei offen dafür, dass Dir eine Zeitungs-Anzeige auffällt, Du dort hinfährst und Du die Wohnung bekommst

Sei offen dafür, dass Dein Freund Dir erzählt, dass seine Mutter aus ihrer Wohnung auszieht und sie Deine wird.

Monats-Manifestier-Workshop (kostenfrei & online)

Falls Du jetzt Lust auf das Wünsche-Erfüllen (Manifestieren) bekommen hast, dann sei herzlich zu meinem nächsten Monats-Manifestier-Workshop eingeladen.

 

Wir nehmen uns ca. 1,5 Stunden Zeit, um den alten Monat zu reflektieren und den neuen Monat zu manifestieren.
So bekommt Dein Monat mehr Schwung, Leichtigkeit und Flow.
Für mehr Wunder-Brombeer-Gärten. Für alle großartigen Wünsche, die da draußen herumschwirren und darauf warten, in die Realität geholt zu werden.
Ich freue mich sehr, wenn Du dabei bist. Melde Dich einfach hier an und dann sehen wir uns ganz bald.
(Live dabei zu sein macht zwar mehr Spaß aber wenn Du nicht live dabei sein kannst, melde Dich trotzdem an. Du bekommst dann die Aufnahme zum Nachschauen zugeschickt.)

>>>>> mehr Schwung für Deinen Monat <<<<<

 

So, ich gucke jetzt ob noch ein paar Brombeeren reif geworden sind.

Welchen Wunsch hast Du? Hat Dir der Beitrag Klarheit gebracht?

Ich freue mich, von Dir in den Kommentaren zu lesen.

Feli

6 Kommentare

  1. Madita

    Danke für diesen wunderbaren Artikel, Feli! ❤️
    Ich freu mich schon auf weitere – ich bin ein richtiger Manifestations-Junkie geworden seit deinem Vortrag in Berlin…

    Antworten
    • Petra

      Feli, du schreibst zauberhaft. Ich bin ganz verliebt in deinen Schreibstil. Und besonders schön ist es, dass ich dich schon persönlich kennenlernen durfte und du in Wirklichkeit mindestens genauso zauberhaft bist! 🙂

      Antworten
      • Feli

        Ach, Du liebe Petra! Ich finde es auch soooo schön, Dich kennen gelernt zu haben. Dein Kommentar hat mir ein Lächeln ins Gesicht gemalt. Danke dafür!

        ♡ Feli

        Antworten
    • feliwalter

      Huhu Madita, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Freue mich total, dass ich Dich für das Manifestieren begeistern konnte.
      Fühl Dich gedrückt
      ♡ Feli

      Antworten
  2. Sandra

    Wunderschön und so leicht beschrieben… wie macht man denn dann noch die Stimme im Kopf aus, die immer dagegen redet? „Das ist zu leicht“ „Das geht so nicht“… also, wie bleibe ich im Ja?

    Antworten
    • Feli

      Huhu Sandra, die Stimmen dürfen da sein. Stell sie Dir so vor, wie die Stimmen von lieben Menschen, die manchmal auch mit Fragezeichen unsere großen Vorhaben betrachten und sagen: „Das kannst Du doch nicht machen!“ und Du sagst lächelnd: „Oh doch.“
      Die gleiche Haltung darfst Du zu den inneren Stimmen haben.
      Sie sagen „Das ist zu leicht.“ und Du sagst lächelnd: „Ich liebe leicht!“.
      Sie sagen: „Das geht so nicht.“ und Du sagst lächelnd: „Oh doch.“

      So wird es zu einem liebevollen Dialog, bei dem Du das letzte Wort hast.

      ♡ Feli

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

Du möchtest keine neuen Blog-Posts verpassen?